Freiwillige Feuerwehr Versmold – Löschzug Bockhorst

Der LÖSCHZUG BOCKHORST heute:

Gruppenbild Feuerwehr

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Löschzug Bockhorst 2010

Derzeit besteht der Löschzug aus 26 aktiven und 12 Alterskameraden die unter der Führung des Löschzugführers Volker Gädtke ihren Dienst leisten.

Jeden 1. und jeden 3. Freitag im Monat kommen die Feuerwehrmänner ab 20:00 Uhr zusammen um sich mit neuen Einsatztaktiken vertraut zu machen und den Ernstfall zu üben.

COLD WATER CHALLENGE 2014

Kontakt

Über das Kontaktformular oder per E-mail an ffw@bockhorst-versmold.de

Löschzugführer

Volker Gädtke
Dorfstraße 51
33775 Versmold
Telefon: 05423 – 43450
Mobil: 0173 – 2847864

1. Stellvertr. Löschzugführer

Karsten Ellerbeck
Westbarthauser Straße 2
33775 Versmold
Mobil: 0171 – 2409109

2. Stellvertr. Löschzugführer

Sascha Ludewig
Stettiner Str. 25
49201 Dissen

Unsere aktuelle Ausstattung:

Brandschutzerziehung

Gruppenbild Kinder

Kinder bei der Brandschutzerziehung am Hydranten

Paulinchen war allein zu Haus,
die Eltern waren beide aus.
Als sie nun durch das Zimmer sprang
Mit leichtem Mut und Sing und Sang,
Da sah sie plötzlich vor sich stehn,
Ein Feuerzeug nett anzusehen…….

Heinrich Hoffmanns Geschichte aus dem „Struwwelpeter“ ist schon sehr alt, hat aber nichts an Aktualität verloren. Auch heute noch lernen Kinder, dass sie nicht mit dem Feuer spielen dürfen. Und wie Paulinchen erliegen sie immer wieder der Faszination, die von diesem Element ausgeht. Verletzungen und Brandunfälle sind dann die Folgen. Nur wer die Wirkung des Feuers und seine Gefahren abzuschätzen vermag, kann achtsam und verantwortungsvoll damit umgehen.

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht…

  • ob Ihr Kind seinen vollständigen Namen und seine vollständige Anschrift kennt?
  • ob Ihr Kind die Notrufnummer der Feuerwehr kennt?
  • wie Ihr Kind im Falle eines Brandes reagieren würde?
Brandschutzerziehung Kindergruppe

Brandschutzerziehung mit Kindern mit dem kleinsten zurzeit genormten Tanklöschfahrzeug in Deutschland

Die Freiwillige Feuerwehr Bockhorst führt jedes Jahr in der Vorschulgruppe des Kindergartens Brandschutzerziehung durch.
Inhalt und Ziel der Brandschutzerziehung ist das richtige Verhalten im Gefahrenfall.

…und Nachwuchs suchen wir natürlich auch immer. Was man dazu alles wissen sollte, erfährt man auf dieser Seite:
www.ich-will-zur-Feuerwehr.de einfach mal reinschauen!

 

Eine kurze Geschichte der Gründung des Löschzugs Bockhorst der Freiwilligen Feuerwehr Versmold.

Erste Mitglieder

Gruppenbild historisch

Gruppenbild des Löschzugs (1959)

Im Gründungsprotokoll sind namentlich 25 Bockhorster Bürger aufgeführt:
Heinrich Grambrok, Friedrich Hardiek, Wilh. Brinkötter,  Wilh. Könemann, Wilh. Redeker, Heinrich Gehner, Heinrich Brinkötter, Friedrich Frauens, Franz Knehans, August Thias, Friedrich Vahlkamp, Heinrich Weber, Heinrich Sommer, Wilh. Bussmeyer, Emil Sickendiek, August Remmert, Heinrich Nümann, Heinrich Göwert, August Sommer, Heinrich Stricker, Wilh. Spackmann. Wilh. Husemann, Julius Spellmann, Friedrich Hagemeier , Wilh. Meyer

Erste Einsätze

Geräte und Mannschaft versammeln sich auf dem Hof Groneweg in Halstenbeck

Geräte und Mannschaft versammeln sich auf dem Hof Groneweg in Halstenbeck

Kurz nach der Gründung, am 17. März 1910 hatte der  Löschzug  seinen ersten Einsatz beim Brand einer Scheune auf dem Anwesen der Gebrüder Weinberg. Ein Übergreifen auf die beiden nahe liegenden  Wohnhäuser konnte verhindert werden.

Geübt wurde auf jedem 3. Sonntag im Monat, zu den angesetzten Übungen mussten um 6.30 Uhr angetreten werden. Es ist zu vermuten, dass die Übung rechtzeitig beendet sein musste, damit Zeit zum Kirchgang  war.

Vom Einzelkind zur Großfamilie

Gruppenbild (70er Jahre)

Gruppenbild (70er Jahre)

Im Zuge der Umstrukturierung des Feuerwehrwesens im Jahre 1933 wurden die vier Wehren Versmold, Hesselteich, Oesterweg und Bockhorst zu einer einzigen Freiwilligen Feuerwehr zusammen gelegt.

Löschzugführer:

Abzeichen Feuerwehr

Abzeichen der Freiwilligen Feuerwehr Versmold

1910 – 1934: Heinrich Grambrok
1934 – 1959: Adolf Niemöller
1959 – 1985: Werner Neuhäuser
1985 – 2001: Rudolf Wenke
2001 – 2010: Klaus Kemner
seit 2010: Volker Gädtke