Kiebitz-Kids

Willkommen bei den Kiebitz-Kids!

„Mein Dorf, meine Umgebung, unsere Natur, unsere Geschichte entdecken…“

Foto Kiebitz

Kiebitz (Foto: BS Thurner Hof)

Seit Anfang 2012 sind Kinder und Jugendliche als „Kiebitz-Kids“ auf Entdeckungstour in und um Bockhorst unterwegs! Um 15:00 Uhr treffen wir uns immer auf dem Schulhof der Bockhorster Grundschule mit einem Betreuer oder einer Betreuerin – und los geht’s für gut eineinhalb Stunden ab in die Natur. Bei gaaanz schlechtem Wetter finden wir Unterschlupf im Heimathaus oder in unserer eigenen Werkstatt wo gebastelt und gewerkt werden kann!

Wer kann mitmachen?

Alle Kinder, die mindestens im Grundschulalter sind und passende Klamotten für draußen anhaben. Natürlich dürfen auch interessierte Eltern dabei sein, ob aktiv oder erstmal passiv.

Seid dabei – wir freuen uns auf Euch!

Da sich verschiedene ehrenamtliche Betreuer die Durchführung dieser Veranstaltung teilen, haben wir keinen festen Termin.
Wir wollen jedoch versuchen, uns mindestens alle 10-14 Tage zu treffen.
Auf dieser Seite wird daher auch immer eine aktuelle Übersicht der Termine zu finden sein. Außerdem gibt es am Kotten und an der Sparkasse einen entsprechenden Aushang.

Treffpunkt: Grundschule Bockhorst
Zeit: immer 15:00 Uhr

Ansprechpartner für Fragen und Anregungen sind Dieter Gorgs und Henning Rattenholl.


Die Kiebitz-Kids suchen ständig abgelegtes/gebrauchtes Werkzeug für ihre eigene Werkstatt.
Wer also einen Schraubstock, Nägel, Säge etc. übrig hat oder sich eventuell gar von seiner kompletten Werkstatteinrichtung trennen möchte: wir holen gerne alle Sachen ab! Bitte einfach bei den o.g. Ansprechpartnern melden.

Wichtig: Liebe Eltern, achtet bitte darauf, dass die Kinder der Witterung entsprechend angezogen sind (z.B. bei feuchtem/nassen Wetter mit Regenjacke und Gummistiefel).

Ein Gedanke zu „Kiebitz-Kids

  1. hr Beitragsautor

    Leckere Wildkräuter wurden am Montag gesammelt (das hat sogar „EINER“ vom Westfalen-Blatt beobachtet) – was daraus wohl gekocht oder zubereitet werden kann? Das finden wir bestimmt bei einem der nächsten Treffen heraus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.